News

24. Oktober 2016

MDR-Tarifverhandlungen

Anhebung der Effektivhonorare

Die MDR Geschäftsleitung hat DJV und Ver.di in der Verhandlungsrunde am 21. Oktober 2016 einen Vorschlag unterbreitet, wie künftig die Effektivhonorare arbeitnehmerähnlicher freier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angehoben werden können. Dieser orientiert sich im Wesentlichen an dem Vorschlag der Gewerkschaften in der vergangenen Honorartarifrunde. Das bedeutet, dass die tatsächlich gezahlten Honorare linear angehoben werden sollen. Für Streitfragen soll eine paritätisch besetzte „Schlichtungsstelle“ eingerichtet werden.

 

Offen geblieben sind folgende wesentliche Punkte:

 

- Erhöhung werksbezogener Honorare,

- Berücksichtigung der Einmalzahlung aus den Jahren 2015 und 2016 im Sinne der vereinbarten Nachhaltigkeit,

- Berücksichtigung der nicht arbeitnehmerähnlichen freien Mitarbeiter (Beibehaltung der Praxis, dass die vereinbarte Regelung auch für freie Mitarbeiter/-innen angewendet wird, die weniger als 72 Tage im Jahr beschäftigt werden).

 

Termin für die nächste Verhandlungsrunde ist am 15. November 2016.