Landesverbandstag

Auf dem Landesverbandstag werden Entwicklungen der Thüringer Medienlandschaft, des Journalistenberufes und des Verbandes diskutiert, begleitet und angestoßen. Der Landesverbandstag ist zuständig für die:

  • Entgegennahme des Geschäfts- und Kassenberichtes,
  • Entlastung und Wahl des Vorstandes,
  • Genehmigung des Haushaltsplanes,
  • Festsetzung des Mitgliedsbeitrages,
  • Wahl der Kassenprüfer, Mitglieder der Schiedskommission, der Delegierten und Ersatzdelegierten für den DJV-Verbandstag,
  • Satzungsänderungen,
  • Erledigung von Anträgen,
  • Wahl des Ortes des nächsten Landesverbandstages,Einrichtung und Auflösung ständiger Fachausschüsse, die den Vorstand beraten sowie die Wahl der Mitglieder dieser Ausschüsse.

 


Landesverbandstag 2017

Der Landesverbandstag ist für den 25. März 2017 nach Bad Langensalza einberufen. Die Mitgliederversammlung des DJV Thüringen im Friederikenschlösschen beginnt um 10.00 Uhr. Zu Beginn diskutieren Dirk Reinhardt (freier Journalist), Tobias Schwarz (Netzpiloten) und Markus J. Wolf (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht) über den Umgang mit Hasskommentaren im Community Management.

Tagesordnung

Vorstandsbericht

Rede von Anita Grasse

Antrag

Pressemitteilung, Ankündigung

Pressemitteilung, Ergebnisse

Tagungsort 2017: Bad Langensalza

Tagungsort 2016: Arnstadt

Wie Übergriffe auf Journalisten, zum Beispiel bei Demonstrationen, verhindert werden können – darum ging es in der Diskussion beim Landesverbandstag des Deutschen Journalisten-Verbandes Thüringen am 9. April 2016 in Arnstadt. Neben diesem Thema aus dem beruflichen Alltag der DJV-Mitglieder diskutierten die Teilnehmer auch über die Struktur des DJV selbst. „Wie der DJV den Sprung in die Zukunft schafft, muss jetzt entschieden werden“, mahnte Anita Grasse.

Tagesordnung

Vorstandsbericht

Rede von Anita Grasse

Antrag

Pressemitteilung, Ankündigung

Pressemitteilung. Ergebnisse

Das Thüringer Innenministerium informierte über das Thema "Gewalt gegen Journalisten", das auf dem Landesverbandstag diskutiert wurde.

Tagungsort 2015: Erfurt

Erfurt war Tagungsort des Landesverbandstages am 13. Juni 2015. Danach feierten wir das 25-jährige Bestehen des DJV-Landesverbandes Thüringen im "Erfurt Bildungszentrum" im Norden der Stadt.  

 

 

Einladung

Vorstandsbericht

Anträge

Tagungsort 2014: Eisenach

Vor 150 Jahren fand in Eisenach der 1. Deutsche Journalistentag statt. Laut Weimarischer Zeitung diskutierten die Teilnehmer über die Unabhängigkeit der Presse, die Notwendigkeit einer Altersversorgung für Redakteure und die Abschaffung jeder Präventivmaßregel wie zum Beispiel die Beschlagnahme durch die Polizei. Ein weiterer Aspekt aus dem gegenwärtigen Redaktionsalltag, die Konsequenzen der Arbeitsverdichtung, wurde zum Landesverbandstag in Eisenach am 22. März 2014 diskutiert. Dazu hatten wir uns Prof. Dr. Karl-Jürgen Bär vom Universitätsklinikum Jena als Experten eingeladen.

Bericht vom Landesverbandstag

Die Mitgliederversammlung auf Facebook und Twitter

Tagesordnung

Vorstandsbericht

Rede von Anita Grasse

Sonstige Anträge

Pressemitteilung, 18.03.14

Pressemitteilung, 22.03.14

Thesen zur Zukunft des Journalismus

Tagungsort 2013: Jena

Der Landesverbandstag fand am 2. März 2013 in Jena im Tagungshotel der Thüringer Sozialakademie statt.

Aus aktuellem Anlass wurde das in der Einladung genannte Thema geändert. Am Vormittag diskutieren wir über die Anforderungen an die Thüringer Tageszeitungen und deren Onlineangebote, um den Auflagenrückgang bremsen und die Erlössituation verbessern zu können. Den Fragen und Meinungsäußerungen stellt sich Inga Scholz, Geschäftsführerin der Zeitungsgruppe Thüringen.

Tagungsort 2012: Suhl

Tagungsort des Landesverbandstages am 31. März 2012 war das Business-Vital-Hotel in Suhl. 

Am Vormittag wurde das Thema "Lokaljournalismus - Gefällt mir?" diskutiert. Der TA-Redakteur und Blogger Eberhardt Pfeiffer sprach zunächst über die Auswirkungen sozialer Netzwerke auf den Lokaljournalismus und stellte sich dann den Fragen und Meinungen. 


Tagungsort 2011: Bad Langensalza

Wolfgang Marr führte den DJV-Landesverband Thüringen 14 Jahre. In Bad Langensalza wählten die Mitglieder Anita Grasse zu seiner Nachfolgerin.

Vom Wert des Journalismus

Der Landesverbandstag am 2. April 2011 im Friederikenschlösschen in Bad Langensalza diskutierte das Thema "Fastfood für die Meinungsbildung - wird der Journalismus kaputt gespart?". Der Erfurter Kabarettist Ulf Annel hielt mit spitzer Zunge den Spiegel vor. Nachdenkliches und Streitbares lieferte Sergej Lochthofen für die sich anschließende Diskussion.

Tagungsort 2010: Erfurt

20-jähriges Bestehen

Zum Landesverbandstag am 19. Juni 2010 feierte der DJV-Landesverband Thüringen im Erfurter Augustinerkloster sein 20-jähriges Bestehen.

 

Jubiläumsfeier

Das Familienfest zum Jubiläum des Landesverbandes fand bei herrlichem Wetter im Renaissance-Hof des Augustinerklosters statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Brass up aus Weimar. Durch den Nachmittag führt der Erfurter Kabarettist Ulf Annel. Angeboten werden auch Führungen durch das Augustinerkloster.

Anlässlich des Jubiläums erschien die Zeitschrift "Wegzeichen", die neben einem Rückblick zugleich die aktuellen Medienthemen der Gegenwart beleuchtete und den Versuch unternahm, die Zukunft des Rundfunks und der Tageszeitung zu beschreiben.

Außerdem gab der DJV-Landesverband Thüringen eine Dokumentation zur Zeitungsgeschichte im Freistaat zwischen 1990 und 1992 heraus. Zeitzeugen von 24 Tageszeitungen schrieben ihre persönlichen Erinnerungen an die bewegte Zeit auf.

Wegzeichen (Seiten 1-20), (Seiten 21-40)