Abenteuer Aufbruch

Von 1990 bis 1992 existierte in Thüringen gemessen an der Einwohnerzahl von rund 2,5 Millionen die vielfältigste Zeitungslandschaft Deutschlands. Dafür gab es im Wesentlichen zwei Ursachen: Zum einen die Aufbruchsstimmung des Herbstes von 1989, die auch von der Forderung nach Pressefreiheit geprägt war. Andererseits die zentrale Lage im nun wiedervereinten Land. Drei alte Bundesländer ( Bayern, Hessen und Niedersachsen) grenzen an den Freistaat. Die Aussicht auf neue Märkte, manchmal auch der Pioniergeist, veranlassten die dortigen Verlage zur Neugründung von Zeitungstiteln. Selbst der Weg aus Ostwestfalen war dem dortigen Verleger des Westfalen-Blatts nicht zu weit, um in Eisenach die Thüringer Tagespost zu gründen.

Dokumentation der Zeitungsgeschichte von 1990 bis 1992