Der DJV-Landesverband Thüringen

Im Erfurter Presseklub gründeten 34 Journalistinnen und Journalisten am 15. Juni 1990 den ersten DJV-Landesverband auf dem Boden der noch real existierenden DDR.

Der DJV-Landesverband Thüringen wurde am 15. Juni 1990 im Erfurter Presseklub von 34 Journalistinnen und Journalisten gegründet und ist einer der autonomen Landesverbände des Deutschen Journalisten-Verbandes. Zur Zeit organisiert er ca. 800 Journalistinnen und Journalisten bei Printmedien, beim privaten und öffentlich-rechtlichen Rundfunk sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Das sind ca. 75 Prozent der in Thüringen tätigen hauptberuflichen Journalisten. Der DJV lebt von der Kompetenz und der ehrenamtlichen Arbeit seiner Mitglieder. Das Engagement ist auf allen Ebenen möglich und erwünscht - vor Ort, auf Landes- und auf Bundesebene. Der vielgliedrige Aufbau stellt sicher, dass regional und fachlich unterschiedliche Ansprüche der verschiedenen Mitgliedergruppen berücksichtigt werden. Hier erfahren Sie, wer im Landesvorstand sitzt, wie sich der Gesamtvorstand zusammensetzt, was genau die Aufgabe des Landesverbandstages ist, welche Fachausschüsse für welche Themen zuständig sind und an wen man sich in welchem Gebietsverband wenden kann.

Abstimmung mit orangen Stimmkarten während eines DJV-Verbandstages

Der Deutsche Journalisten-Verband lebt von der ehrenamtlichen Arbeit seiner Mitglieder in seinen Gremien.
... mehr

Drei Mikrofone vor blauem Hintergrund

Ihre Ansprechpartner, wenn Sie lokale Medienthemen recherchieren oder nach Positionen und Hintergrundmaterial suchen. ...mehr

Neben dem aktiven Engagement für den Journalistenberuf stehen exklusive Services für DJV-Mitglieder zur Verfügung...mehr

DJV Thüringen