News

15. März 2020

Corona-Pandemie

DJV Thüringen schränkt Geschäftsbetrieb ein

Bild von zmisoz auf Pixabay

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

 

Aufgrund der Corona-Pandemie streicht der DJV Thüringen bis auf weiteres, mindestens aber bis zum 19. April, alle Veranstaltungen. Das gilt insbesondere für das Social Media-Seminar, welches am 4. April in Gotha geplant war.

 

Darüber hinaus bitten wir, von Besuchen in der Geschäftsstelle vorerst abzusehen. Wir sind nach wie vor telefonisch und per Mail für Sie erreichbar und bemühen uns, trotz der derzeit geltenden Einschränkungen alle Anfragen und Wünsche zeitnah zu beantworten bzw. zu erfüllen.

 

Wir wissen, dass gerade die Freien besonders unter der derzeitigen Krise zu leiden haben. Auf Bundesebene setzt sich der DJV deshalb mit Nachdruck dafür ein, dass Freien Honorarausfälle ersetzt werden, die etwa durch den Ausfall von Veranstaltungen entstehen. Die Verlage und Sender sind aufgerufen, ihrer sozialen Verantwortung für die Freien gerecht zu werden. Zudem fordern wir großzügige Kulanzregelungen für alle Freien und Angestellten, die aufgrund der Schul- und Kitaschließungen ihre Kinder selbst betreuen müssen.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

gemeinsam werden wir auch diese Krise überstehen! Wir wünschen Ihnen in diesen Tagen vor allem Gesundheit und passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf!

 

 

 

Der Vorstand des DJV Thüringen:                                    Die Geschäftsstelle des DJV Thüringen:

 

Heidje Beutel                Mariana Friedrich                        Sebastian Scholz             Rowena Künzel

(Vorsitzende)                (stv. Vorsitzende)                         (Geschäftsführer)            (Assistenz GF)

 

Doreen Huth                 Ninette Pett

(stv. Vorsitzende)         (Schatzmeisterin)

 

Ulrike Tenta                  Bernd Seydel

(Beisitzerin)                  (Beisitzer)

 

Toni Spangenberg

(Beisitzer)