djv

Pressemitteilungen

20. März 2019

Landesverbandstag

Sicherung der regionalen und lokalen Berichterstattung

Die Sicherung der regionalen und lokalen Berichterstattung ist Thema des Landesverbandstags des DJV Thüringen am 23. März 2019 ab 10.00 Uhr im Tagungszentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen in Weimar (Zum Hospitalgraben 8). Auf die dramatisch sinkenden Erlöse und höheren Kosten für die Zeitungszustellung reagieren die Verlage mit Personalabbau oder gar dem Verkauf der Tageszeitungen. Damit schaffen die Verlage jedoch perspektivisch sich selbst und eine ihrem gesellschaftlichen Auftrag entsprechende lokale und regionale Berichterstattung ab.

 

Wie die Richtlinien für Polizei und Medien mit Leben erfüllt werden und wie Vertrauen und Verständnis entstehen können, diskutieren die Journalistinnen und Journalisten am Vormittag (ab ca. 10.30 Uhr) mit Thüringens Polizeipräsidenten Frank-Michael Schwarz. Besprochen werden soll unter anderem, was präventiv getan werden kann, damit so etwas, wie in Dresden und Chemnitz geschehen, nicht in Thüringen passiert.

 

Auf der Tagesordnung stehen außerdem die turnusmäßigen Wahlen der Gremien des Landesverbandes. Über die Vorstandsarbeit in den vergangenen 12 Monaten berichtet Heidje Beutel, Vorsitzende des DJV-Landesverbandes Thüringen. „Wir haben viel Wert darauf gelegt, dass die Mitglieder und die breite Fachöffentlichkeit mehr über die Ergebnisse unserer Arbeit erfahren. Uns ist es wichtig, eigene Themen zu setzen und Ereignisse zu kommentieren.“

 

Die Kolleginnen und Kollegen der Medien sind herzlich zur Berichterstattung über den Landesverbandstag eingeladen.