News

Landesverbandstag 2021

Pandemie – und kein Ende in Sicht

26.03.2021

Im vergangenen Jahr hat der DJV Thüringen seinen 30. Geburtstag gefeiert. Wobei „gefeiert“ nicht stimmt, denn die Feier fiel dem Corona-Virus zum Opfer. Eigentlich wollten wir im Anschluss an unseren Landesverbandstag im Haus Dacheröden in Erfurt mit unseren Mitgliedern, Freunden, Förderern und Gästen anstoßen. Und etwas zu essen hätte es selbstverständlich auch gegeben.

 

Dann kam alles ganz anders: Die Corona-Pandemie machte solche Veranstaltungen unmöglich, wir mussten in Windeseile umplanen. Der Landesverbandstag 2020 wurde nach Weimar und in den September verlegt, die Geburtstagsfeier auf dieses Jahr verschoben. Wenn wir damals schon geahnt hätten, dass wir uns mal nach den Inzidenzwerten vom Juni 2020 zurücksehnen würden, hätten wir dies möglicherweise noch einmal überdacht…

 

Nun stehe wir vor einer fast noch dramatischeren Situation: Die Infektionsraten steigen, neue, deutlich ansteckendere Mutationen des Virus sind unterwegs und niemand vermag zu prognostizieren, wie sich die Lage in drei Monaten darstellen wird. Die bislang nur schleppend verlaufende Impfkampagne und der länder- und sogar kommunalspezifische Flickenteppich an Einschränkungen und Lockerungen sind da nur weitere Kapitel in einer sehr traurigen Geschichte.

 

Deshalb machen wir in diesem Jahr etwas, was wir so noch nie hatten: Wir werden unseren Landesverbandstag als reine Online-Veranstaltung anbieten!

 

Dies ist die einzig wirklich planungssichere Variante und hat zudem natürlich den unbestreitbaren Vorteil, dass Anreisewege entfallen und somit auch der ökologische Fußabdruck unserer Mitgliederversammlung kleiner wird. Natürlich gibt es auch Nachteile: Die persönliche Begegnung, das Gespräch am Rande, die Atmosphäre einer Präsenzveranstaltung entfallen.

 

Auch die technischen Herausforderungen sind nicht unerheblich. Es wird nicht ausbleiben, dass zumindest das Präsidium und die Wahlkommission zusammensitzen, um sich auf kurzem Weg abzustimmen. Dafür werden wir nach derzeitigen Planungen Möglichkeiten in der Geschäftsstelle schaffen. Wir haben in diesem Jahr u.a. Vorstandswahlen, was bedeutet, dass auch diese rechtssicher ausgestaltet werden müssen. Und wir stellen uns darauf ein, technischen Support anzubieten für diejenigen, die in der Vergangenheit noch nicht so häufig an Videokonferenzen teilgenommen haben.

 

Für unseren Landesverbandstag werden wir die Plattform Zoom benutzen. Um teilzunehmen, werden ein internetfähiger Computer, Laptop, ein Handy oder Tablet sowie eine Webcam, ein Mikrofon und ein Lautsprecher benötigt. Moderne Geräte bringen all das bereits mit.

 

Wir – das heißt der Vorstand und die Geschäftsstelle – sind fest davon überzeugt, dass wir diesen Online-Verbandstag sauber über die Bühne bekommen. Und wir freuen uns, viele von Euch/Ihnen im Juni am Bildschirm begrüßen zu können!

 

Newsletter