Sozialwerk des DJV Thüringen

Das Sozialwerk feierte 2011 sein 20-jähriges Bestehen. Foto: Michael Schlutter
Seniorentreffen des Sozialwerks

 

Das Sozialwerk des Deutschen Journalisten-Verbandes, Landesverband Thüringen e.V., wurde 1991 gegründet. Gegenwärtig gehören dem Sozialwerk 40 Mitglieder an. Satzungsgemäß helfen wir unverschuldet in Not geratenen Journalistinnen und Journalisten, deren Angehörigen oder Hinterbliebenen. Zudem organisieren wir Treffen mit Kolleginnen und Kollegen, die aus dem Arbeitsleben ausgeschieden sind. Aufgabe des Sozialwerks ist es auch, die Aus- und Fortbildung von Journalisten zu fördern. Seit 1992 ist das Sozialwerk Veranstalter des Landespresseballs. Mit dem Erlös des Ballabends unterstützen wir jedes Jahr gemeinsam mit dem "Landespresseball e.V." ein soziales Projekt in Thüringen.

Mitglied werden

Mitglied im Sozialwerk kann jedes DJV-Mitglied (ordentliche Mitgliedschaft) und jede natürliche Person (außerordentliche Mitgliedschaft) werden, wenn sie die Ziele des Sozialwerks unterstützen will. Der Jahresbeitrag beträgt bei Rentnern 10 € und bei allen anderen Mitgliedern mindestens 1 Prozent des Monatsbruttoeinkommens. 

Satzung                                                            Aufnahmeantrag


 

 

Hilfe in der Not

Egal, ob durch eine lange Erkrankung Freie keine Einkünfte haben, ein vorübergehender finanzieller Engpass besteht, ein Hochwasser die Büroräume und Technik zerstört hat - das Sozialwerk hilft unverschuldet in Not geratenen Journalistinnen und Journalisten.

Unterstützungsantrag


Unterstützungsausschuss

Auf Empfehlung des Unterstützungsausschusses entscheidet der Vorstand über die Gewährung von Leistungen. Der ehrenamtlich tätige Unterstützungsausschuss verfügt über einen unverzichtbaren Erfahrungsschatz. Damit vermag er sowohl eingehende Anträge rasch und unbürokratisch zu prüfen als auch kompetente Vorschläge zur Unterstützung zu unterbreiten.

Dem Unterstützungsausschuss gehören an:

Iris Pelny
Monika Zollver

Aus- und Weiterbildung

Facebook für Anfänger

Das Sozialwerk des DJV-Landesverbandes Thüringen bietet mehrere Seminarthemen an. Folgende Vorteile sind für die Redaktionen damit verbunden:

  • Die Seminarangebote bilden den Bedarf in den Zeitungsredaktionen ab und finden vor Ort statt. Die Referentin/Der Referent kommt also zu den Interessenten. Mögliche Teilnehmerzahl: 10 - 15 Kolleginnen und Kollegen.
  • Die Seminare dauern in der Regel drei Stunden und können zum Beispiel am Morgen eines Arbeitstages durchgeführt werden. Nur für das Foto-Seminar sind sechs Stunden vorgesehen.
  • Alle Seminare können auch ganztägig mit mehr Praxisanteil angeboten werden. 

Unsere Angebote

Facebook für Anfänger

Dieses dreistündige Seminar richtet sich an Journalisten, die das soziale Netzwerk Facebook bisher gar nicht oder kaum nutzen. In Schritt-für- Schritt-Anleitungen erstellen die Teilnehmer ein eigenes Facebook-Profil und lernen, die Konto- und Privatsphäreeinstellungen zu verstehen und so zu handhaben, dass das Profil bei Angriffen von außen und Datenschutzverletzungen bestmöglich geschützt ist. Im zweiten Teil des Seminars erlernen die Teilnehmer Grundfertigkeiten, die es ihnen erlauben, Facebook für ihre Selbstvermarktung, die Recherche und die Leser-Blatt-Bindung zu nutzen.

 

Referentin: Anita Grasse, freie Journalistin

Kosten: 25,00 € pro Teilnehmer 

Facebook für Fortgeschrittene

Das Seminar richtet sich an Kollegen, die Facebook bereits intensiver nutzen - beruflich oder privat - und soll ihnen vor allem die Möglichkeit geben, eigene Fragen zu klären und Lösungen für individuelle Probleme im Umgang mit dem sozialen Netzwerk zu finden. Ein Teil der Seminarzeit ist deshalb für die individuellen Fragen der Teilnehmer reserviert. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer, Facebook für die professionelle Kommunikation zu nutzen, indem sie Fanpages einrichten und Facebook zielgruppenaffin mit Content füllen. Außerdem stellen wir Facebook-Tools zur Erfolgskontrolle vor (z.B. Statistiktool).

 

Referentin: Anita Grasse, freie Journalistin

Kosten: 25,00 € pro Teilnehmer 

Gute Fotos für gute Lokalgeschichten

Das Berufsbild Redakteur unterliegt einer ständigen Veränderung. Für Journalisten - gerade in den Lokalredaktionen - bedeutet das oft, dass sie die Bilder zu ihren Geschichten selber machen müssen. Doch anspruchsvolle Pressefotografie ist mehr, als eine teure Kamera im Vollautomatikmodus zu benutzen. Dieser ganztägige Workshop vermittelt Einblicke in technische und gestalterische Grundlagen. Der Zusammenhang zwischen Blende und Belichtungszeit steht genauso auf dem Programm wie der Goldene Schnitt oder Möglichkeiten, die traditionellen Gruppenfotos der Vereinsberichterstattung spannend zu gestalten. Abgerundet wird der Workshop durch rechtliche Grundlagen, vor allem zum Recht am eigenen Bild.

 

Das Angebot richtet sich an Volontäre, Redakteure und freie Mitarbeiter von Tageszeitungen.

Die Teilnehmer sollten Kamera und Laptop/Netbook mitbringen.

Dauer des Seminars: 6 Stunden.

Referent: Candy Welz, freier Journalist

Kosten: 40,00 € pro Teilnehmer 

Presserecht - Wege aus dem Labyrinth

Wen darf ich fotografieren? Wo endet das Zitatrecht? Wie schütze ich meine Arbeit vor Missbrauch? Was meint das Recht am eigenen Bild? Kaum ein Feld der journalistischen Arbeit wirft in der Praxis so viele Fragen auf wie das Medienrecht. In diesem Seminar können die Teilnehmer sie loswerden. Axel Wössner, Jurist im MDR Thüringen, langjähriger Redakteur beim THÜRINGEN JOURNAL und Autor des Buches "Journalistenrecht", beantwortet in drei Stunden ganz konkret und praktisch die Fragen der Journalisten. Das Seminar dient als erster Einstieg in die Materie und zur Klärung der dringendsten Fragen aus dem beruflichen Alltag. Bei Interesse kann gerne ein umfassenderes, ganztägiges Medienrecht-Seminar angeboten werden.

 

Zielgruppe: Redakteure, Volontäre und freie Kollegen

Kosten: 30,00 € pro Teilnehmer 

Landespresseball

Logo Landespresseball

Seit 1992 veranstaltet das Sozialwerk des DJV Thüringen den Landespresseball. Er ist der beliebteste Treff der Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien. Seit 2014 heißt die Veranstaltung MediaNight Landespresseball Thüringen.

Mehr Infos und Kartenbestellung

Vorstand

Vorsitzende (amtierend)

  Marion Kramer

   Redakteurin

 

   Jahrgang 1952

Schatzmeisterin

Arlette Mengs

Schriftführer

  Ralf Leifer

  Geschäftsführer

 

  Jahrgang 1955

Stellvertreter

   Maik Schulz

   freier Journalist

 

   Jahrgang 1971